Wirtschaftsschule Senden   



Schullandheim 6a

  • Veröffentlicht: Montag, 15. Oktober 2018 14:06
  • Geschrieben von Niklas
  • Zugriffe: 353

Spielerisch zusammenwachsen an der WiSS

 

Die Sechstklässler der Städtischen Wirtschaftsschule Senden waren in Babenhausen im Schullandheim, um sich untereinander besser kennen zu lernen.

 

Nach den ersten zwei Wochen im neuen Schuljahr konnten sich die Schülerinnen und Schüler der neuen Modellklasse in der 6. Jahrgangsstufe auf den Besuch in der Jugendbildungsstätte in Babenhausen freuen. Ziel dieser pädagogischen Tage war es, dass die Kinder mehr voneinander erfahren und mit Hilfe verschiedener kooperativer oder erlebnispädagogischer Spiele und jeder Menge Spaß eine Klassengemeinschaft werden, bei der die Stärken jedes einzelnen Mitglieds dieser Gruppe erkannt werden und zum Tragen kommen. Sei es bei der Überquerung eines Drahtseiles, beim Balancieren von Gegenständen oder beim Lösen einer verknoteten Menschentraube - nur durch Teamwork konnten die gestellte Aufgaben erfolgreich bewältig werden. Dank Kommunikation und Reflexion entwickelten sich die Sechstklässler schnell zu einem eingeschworenen Team und nun können sie verbündet in das neue Abenteuer Wirtschaftsschule starten.

 

 

Text und Foto: Benjamin Brütting

 

Text und Foto dürfen kostenlos verwendet werden

 

Tag der offenen Tür

16.02.2019 - 12:00 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031