Wirtschaftsschule Senden   



Schullandheim Lindau

  • Veröffentlicht: Montag, 05. November 2018 13:31
  • Geschrieben von Niklas
  • Zugriffe: 110

Gemeinschaft stärken und Zusammenhalt fördern

 

Nach den ersten Schulwochen an der Städtischen Wirtschaftsschule Senden fuhren die Schülerinnen und Schüler der beiden siebten Klassen für fünf Tage ins Schullandheim nach Lindau. Sie erwartete ein abwechslungsreiches Programm, das sowohl Lehrreiches als auch viel Spaß und Bewegung enthielt. Im Zentrum stand dabei immer das Ziel, die Gemeinschaft zu stärken, um auch die neue siebte Klasse willkommen zu heißen und zu integrieren. Strahlender Sonnenschein machte die Ausflüge in den Kletterpark in Kressbronn, in das interaktive Inatura-Museum in Dornbirn, Österreich, oder mit der Fähre nach Bregenz unvergesslich. Bei einer Nachtwanderung galt es, Mut zu beweisen und sich gegenseitig beim Lösen einiger schauriger Rätsel zu unterstützen. Der Abschluss des Aufenthalts belohnte die Schülerinnen und Schüler mit der atemberaubenden Aussicht vom Gipfelkreuz des Pfänders über den gesamten Bodensee. Als die Fahrt am vergangenen Freitag endete, fuhren Jugendliche nach Hause, die durch die gemeinsamen Erlebnisse zu einer Einheit geworden waren und nun zusammen in den neuen Schulabschnitt starten.

 

 

 

Text und Foto: Katrin Dietz

Text und Foto dürfen kostenlos verwendet werden

Elternsprechtag

27.11.2018 - 16:30 Uhr

anschließend Elternabend der Klassen 8a, 9a und 10z

Noch



Countdown
abgelaufen
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930