Wirtschaftsschule Senden   



Wiss Anzeige Web

Letzter Schultag 2019

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 01. August 2019 09:13
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 1566

Preise und Belobigungen an der WiSS

Die letzte Schulstunde des Jahres verbrachten Schülerinnen und Schüler der Städtischen Wirtschaftsschule Senden mit ihren Lehrkräften in der Aula bei einer gemeinsamen Feier. Den Schul- und Klassenbesten wurden Urkunden und Preise von Studiendirektorin Helga Grabinger verliehen. Schulbeste wurde Maria Sachs mit einem Durchschnitt von 1,0. Geehrt wurden auch die Schülersprecher und die Verwalter der Schülerbücherei. Die Sportlehrkräfte verteilten die Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele und Preise für die Läufer, die beim diesjährigen Spendenlauf über 100 Runden schafften. Viele Eisgutscheine verteilte Kirsten Harenberg an die Sieger der diesjährigen Stadtrallye. Dann wurden alle Schülerinnen und Schüler in die ersehnten Ferien entlassen. Die Verwaltung der WiSS ist ab dem 03.09.2019 wieder geöffnet. Anmeldungen können dann in Einzelfällen noch angenommen werden.

Pumpstation

  • Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2019 00:28
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 1526

Klasse 6a der WISS besucht die Sendener Pumpstation

Die 6. Klasse der Städtischen Wirtschaftsschule Senden begab sich in Begleitung von Frau Ulrike Miller und ihres „Mensch und Umwelt“-Lehrers Herrn Alexander Schmid auf eine kleine Wanderung zur Pumpstation in Senden. Diese ist Teil der Sendener Wasserversorgung und somit Bestandteil des Unterrichtsstoffs im Themengebiet „Wasser“ im Fach „Mensch und Umwelt“. Nach einer kleinen Einführung in die Wasserversorgung im Allgemeinen durch Herrn Johannes Nolle von der Stadt Senden und dem Stellv. Wassermeister Herrn Jens Heinzel wurde die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt und es wurden einer von drei Brunnen und die computerunterstützte Steuerungsanlage genauer angeschaut. Im Anschluss an diese interessante Besichtigung verteilten die beiden Wassermeister im Namen von Bürgermeister Raphael Bögge Freikarten für das Sendener Freibad. Den Kindern machte diese Exkursion viel Freude und brachte viele neue Erkenntnisse über das Thema „Wasser“.

Besuch Bäckerei Brenner 2019

  • Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2019 00:24
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 1775

Wirtschaftsschüler backen Brezeln wie ein Bäcker

Die Schülerinnen der 7. Klassen der Städtischen Wirtschaftsschule Senden erkundeten die Bäckerei Brenner in Wullenstetten.

Um einen ersten Einblick in die Unternehmenswelt im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts zu erhalten, besuchten die Jugendlichen verschiedene Bereiche der Bäckerei. Doch aufgepasst: Ohne das passende Outfit darf man nicht in die Backstube. So kleideten sich die Schülerinnen und begleitenden Lehrkräfte zunächst mit Bäckermützen ein. Fertig angezogen bestaunten sie die großen Maschinen, welche für das Backen von Brot notwendig sind, erfuhren, welche Zutaten in den Brezelteig gehören und wie man süßes Gebäck produziert. Auch in die verschiedenen Berufe, die bei einer Bäckerei erlernt werden können, bekamen die baldigen Achtklässlerinnen einen Einblick. So beobachteten sie beispielsweise die Fertigkeiten der Konditorinnen des Unternehmens bei deren Arbeit. Doch nicht nur Zuschauen und Zuhören hieß es bei der Exkursion: Frau Brenner machte den Brezelwurf nicht nur einmal vor, sodass die Schülerinnen tätig werden durften und eine selbst geformte Brezel backen und mit nach Hause nehmen konnten. Bei strahlendem Sonnenschein mit Gebäck im Gepäck und Erfrischungsgetränken wurde Frau Brenner anschließend mit Fragen gelöchert. „Es ist super, wenn man in die Unternehmen einmal hineinschauen kann.“, sagte ein Schüler auf dem Weg nach Hause.

Entlassfeier 2019

  • Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2019 00:25
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 2106

Abschlussfeier an der Wirtschaftsschule Senden

In feierlichem Rahmen wurden alle 31 Absolventen der Wirtschaftsschule Senden mit dem erfolgreichen Wirtschaftsschulabschluss entlassen.

Die Schulleiterin Helga Grabinger beglückwünschte alle Abschlussschülerinnen der WiSS zu ihrem erfolgreichen Wirtschaftsschulabschluss und eröffnete unter dem Motto „Investitionen in die Zukunft“ den Abend. Nun ist er gekommen, der große Tag aller Absolventen, an dem sich alles Geleistete mit dem Erhalt ihres Zeugnisses auszahlt. Alle Bemühungen, die Einsatzbereitschaft und ihr Fleiß finden nun die verdiente Belohnung. Neben der Berufsausbildung steht vor allem auch die Werteerziehung an der Wirtschaftsschule Senden im Fokus - eine Investition fürs Leben. Die Schulleiterin wendet sich auch mit großem Dank an die gesamte Schulgemeinschaft, die nur so reibungslos und doch herzlich und familiär funktionieren kann, da jeder auch bereit dazu ist, seinen Part zu leisten, zu investieren. In diesem Sinne richteten sich auch Frau Krätschmer, Stellvertreterin des Landrats, und Raphael Bögge, erster Bürgermeister der Stadt Senden, an die Anwesenden. Frau Krätschmer stellte fest, dass der Schulabschluss der Beginn eines Neuanfangs sei, an dessen Erfolg die gesamte Schulgemeinschaft maßgeblich beteiligt sei. Raphael Bögge hob den Geist der WiSS, der durch das Engagement aller am Schulleben Beteiligten entstand, hervor und blickte stolz auf das Erreichte: das Bestehen aller Abschlussschülerinnen, Fahrten im Zeichen des europäischen Austausches, die erfolgreiche Einführung der sechste Jahrgangsstufe als Modellversuch und nicht zuletzt die Auszeichnung zur Fairtrade-Schule. Er schloss mit dem Blick in die Zukunft, die eine hervorragende Weiterentwicklung der WiSS prognostiziert und sich in steigenden Schülerzahlen, dem räumlichen Anbau und der möglichen Einführung der fünften Jahrgangsstufe zeige.

Die beste Schülerin des Jahrgangs, Sara Rüd, bekam im Anschluss von der Vorsitzenden des Elternbeirats Frau Paul für ihren Abschlussschnitt von 1,33 den Preis für herausragende Leistungen. Die besten Leistungen in den einzelnen Prüfungsfächern wurden mit Urkunden und Preisen gewürdigt. Die Preisträger im Einzelnen:

Den Preis für die beste Leistung im Fach Betriebswirtschaftslehre überreichte Herr Jürgen Dworschak von der Volksbank Senden an Sara Rüd. Für die beste Leistung in Mathematik erhielt Sara einen Preis gestiftet von der Firma ESTA. Frau Höß von der Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen überreichte Ipek Düven den Preis für die beste Leistung in Übungsunternehmen. Julia Schmidt bekam einen Gutschein für ihre Abschlussarbeit im Fach Deutsch von der Bücherwelt Senden. Die Firma SMG spendete einen Preis für die beste Leistung im Fach Englisch, den ebenfalls Julia Schmidt bekam. Sie erhielt auch eine Belobigung für ihren hervorragenden Notendurchschnitt in ihrem Abschlusszeugnis. Darüber hinaus bekamen Kevin Kley und Kyriaki Kotsidou Urkunden für ihr Engagement an der Schule, Kevin als Schülersprecher und Kyriaki als Leitung der Fairtrade-Kids. Ein großer Dank gilt auch Herrn Klaus Natterer und seinen Bläsern Larissa und Florian Frank für die musikalische Umrahmung des Abends. Die Feierlichkeiten klangen mit dem Sektempfang des Elternbeirats aus, bei dem alle Anwesenden noch einmal auf die Leistungen aller Absolventen anstoßen konnten.

Bundesjugendspiele 2019

  • Veröffentlicht: Freitag, 26. Juli 2019 00:23
  • Geschrieben von Super User
  • Zugriffe: 1692

Erfolgreiche Bundesjugendspiele an der WiSS

Schneller, höher, weiter! Auch dieses Jahr fanden an der Städtischen Wirtschaftsschule in Senden wieder die Bundesjugendspiele statt. Ziel war es, die im Sportunterricht erlernten Disziplinen mit persönlichen Bestwerten zu absolvieren. Sprinten mussten alle Schülerinnen und Schüler, zudem durften sie bei der Sprungdisziplin zwischen Hoch- und Weitsprung und bei der Wurfdisziplin zwischen Weitwurf und Kugelstoßen wählen. Mit viel Freude, großem Ehrgeiz und einer Extraportion Motivation versuchten alle Schülerinnen der Schulgemeinschaft Urkunden zu ergattern. Das Wetter spielte super mit, sodass alle Hobbyathleten beste Bedingungen vorfanden. Beim Messen und Stoppen bekamen die Lehrkräfte tatkräftige Unterstützung der Abschlussschüler, die sich nach den vielen Prüfungen nochmals für die Schule einsetzten. Die besten Sportler werden am letzten Schultag von der Direktorin Helga Grabinger und der Sportfachschaft geehrt. Wir weisen außerdem darauf hin, dass Anmeldungen für die fünf-, vier- und zweistufige Wirtschaftsschule Senden noch möglich sind!

Seite 1 von 2

Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

wirtschaftsschule6 transparent

wissfairtrade transparent

WISSsap